Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Welche Vorteile haben Läusemittel mit Silikon?

 

Kopflaus bekaempfenSilikon ist eines der beliebtesten Läusemittel. Dabei bietet Silikon den entscheidenden Vorteil, dass es sich dabei um eine natürliche und sanfte Methode handelt, um den Läusen den Garaus zu machen. Chemische Läusemittel stehen oft im Verdacht, Nebenwirkungen zu haben und die Kopfhaut und die Haare stark anzugreifen, daher wählen viele Eltern zur Behandlung der Läuse lieber die sanfte Variante und nutzen ein Mittel auf der Basis von Silikon. Es gibt dabei verschiedene Silikon Öle, die zum Einsatz kommen.

Vor allem werden Dimeticone als Hauptbestandteil des Mittels benutzt. Der Wirkmechanismus ist bei allen Silikon Ölen ähnlich: Sie legen sich wie ein Mantel um die Läuse und verstopfen ihre Atemöffnungen. Dadurch ersticken die Läuse und werden gleichzeitig ausgetrocknet. Ein weiterer Vorteil von Silikon Läusemitteln ist, dass nicht nur die erwachsenen Läuse, sondern auch die Larven und Nissen mit behandelt werden. So ersparen Sie sich eine weitere Behandlung.

 

 

 

Wie werden Läusemittel mit Silikon verwendet?

 

Läusemittel mit Silikon werden meist wie ein Shampoo verwendet und müssen über eine gewisse Zeit einwirken. Die meisten neueren Mittel wirken sehr schnell, es gibt beispielsweise Produkte, die Sie nur 10 Minuten einwirken lassen müssen. Danach wird ausgespült und die Behandlung wird nach ca. 8-10 Tagen wiederholt, um eventuell neu geschlüpfte Läuse zu beseitigen. Viele Hersteller empfehlen, nach der Behandlung mit dem Silikon gegen Kopfläuse die Haare vollständig mit einem Läusekamm zu durchkämmen. So werden die toten Tiere entfernt. Dafür wird nach der Behandlung eine Pflegespülung ins Haar gegeben, damit die Haare weich und kämmbar sind. Dann wird möglichst nah an der Kopfhaut begonnen und Strähne für Strähne durchkämmt. Die toten Läuse, die auf dem Kamm zu finden sind, sind ein sicheres Zeichen für den Erfolg der Behandlung.

Ein weiterer Vorteil der Produkte ist, dass bisher keine Resistenzen der Läuse bekannt sind. Das bedeutet, es ist nicht zu erwarten, dass das Mittel versagt. Sie sind also demnach mit einem Läusemittel mit Silikon auf der sicheren Seite und können sich auf die Wirksamkeit verlassen.1

 

1 http://www.pediculosis-gesellschaft.de/html/anerkannt.html