Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Können Kopfläuse auch fliegen?

 

Kopflaus bekaempfenWer nicht genau weiß, wie man sich mit Kopfläusen anstecken kann, fragt sich vielleicht, ob Läuse eigentlich fliegen können. Tatsächlich ist das jedoch nicht der Fall. Die Parasiten können zwar nicht fliegen, dafür können sie aber recht schnell und sicher krabbeln. Es ist ein Leichtes für sie, sich auf dem Kopf von Haar zu Haar weiter zu bewegen und so auch zu einem neuen Wirt zu gelangen. So funktioniert auch die Ansteckung: Nicht etwa, indem die Läuse von Kopf zu Kopf fliegen, sondern indem sie die Haare entlang krabbeln. Wenn nun beim Spielen, Kuscheln oder anderen Tätigkeiten die Köpfe nah beieinander sind und sich die Haare berühren, kann demnach eine Übertragung geschehen, ohne dass sie fliegen können. Andere Übertragungswege gibt es kaum. Auf Textilien wie Sofas, Teppichen oder auf Kleidung wie Mützen befinden sich in der Regel keine Läuse, da sie außerhalb eines Kopfes nur maximal drei Tage überleben können und sie demnach den Kopf ihres Wirts nicht freiwillig verlassen.

 

 

Wie kann man sich anstecken, wenn Läuse nicht fliegen?

 

Zwar verlassen Läuse den Kopf ihres Wirts nicht, indem sie fliegen oder sich entscheiden, auf Textilien herum zu krabbeln, aber sie können durchaus aus Versehen irgendwo hängen bleiben. Das geschieht vor allem in Kämmen oder Haarbürsten, daher ist eine Ansteckung auf diesem Wege möglich. Wenn eine von Kopfläusen befallene Person sich die Haare kämmt und kurz darauf eine andere Person die gleiche Bürste benutzt, kann es zu einer Übertragung kommen – wenn die Läuse es beim Kämmen nicht durch Fliegen, sondern durch Krabbeln schaffen, auf den neuen Kopf zu gelangen. Die beste Vorbeugung, um sich nicht mit Läusen anzustecken, ist eine schnelle Behandlung des Betroffenen. Die Familienmitglieder sollten regelmäßig auf Läuse kontrolliert werden, indem mit einem Läusekamm die Haare durchkämmt werden.