Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Müssen Textilien wegen Kopfläusen in den Trockner?

 

Kopflaus bekaempfenWenn Sie über Kopfläuse recherchieren, finden Sie vielleicht hin und wieder die Information, die Kopfläuse könnten von Textilien entfernt werden, wenn Sie diese für mindestens 10 Minuten in den Trockner legen. Früher dachte man tatsächlich, dass das nötig ist, ebenso wurden viele andere Maßnahmen als unvermeidbar angesehen: Textilien sollten bei den unliebsamen Kopfbewohnern nicht nur in den Trockner, sondern alles Waschbare sollte bei mindestens 60°C gewaschen werden, alles Nicht-waschbare sollte in Plastiksäcke isoliert werden und am besten desinfiziert man noch das ganze Haus. Doch Sie können aufatmen: All diese Maßnahmen sind wirklich nicht notwendig und gehören zu den guten, alten Irrtümern über Läuse. Die Textilien müssen bei Kopfläusen nicht in den Trockner, im Grunde müssten die meisten Sachen noch nicht einmal gewaschen werden. Das liegt daran, dass man heute weiß, dass Kopfläuse ihren Wirt nicht verlassen, solange es nicht unbedingt nötig ist. Die Läuse können außerhalb eines Kopfes nur eine sehr begrenzte Zeit überleben. Schon nach wenigen Stunden ohne Nahrung werden sie schwach und unbeweglich, nach spätestens drei Tagen sterben sie schließlich ab. Da kann der Trockner bei den Krabblern im Grunde auch nichts besseres bewirken. Demnach können Sie sich entspannen, wenn Kopfläuse in der Familie auftreten – eine gute und schnelle Behandlung ist das A und O, danach sind nur noch wenige Hygienemaßnahmen notwendig.

 

 

Ist es hilfreich, Textilien wegen Kopfläusen in den Trockner zu tun?

 

Im Grunde ist es nicht nötig, Textilien wegen Kopfläusen in den Trockner zu geben. Wenn Sie sich allerdings dadurch besser fühlen, steht dem natürlich nichts im Wege – manchmal braucht man es nach einem Befall mit Kopfläusen, dass man durch den Trockner oder durch Auswaschen und Absaugen das Gefühl hat, alles ist wieder sauber und rein. Das ist verständlich, aber nicht nötig, um einer Ansteckung mit Läusen vorzubeugen. Wenn Sie unbedingt etwas Sinnvolles für die Hygiene des Umfelds tun möchten, dann können Sie die Bettwäsche und Handtücher für die Haare wechseln und die Kämme und Bürsten einmal auswaschen bzw. auskochen. Das genügt völlig.1

 

1 http://www.pediculosis-gesellschaft.de/html/haufige_fragen.html#reinigung